Firmenprofil

Historie

Seit 1991 wissen wir, worauf es ankommt bei der Herstellung von Präzisionsdreh- und Frästeilen. Die Einhaltung von höchsten Ansprüchen an die Maß-, Form- und Lagetoleranzen insbesondere bei dünnwandigen Teilen sowie an dekorative Oberflächen ist unser Tagesgeschäft.

Unsere Kunden sind vornehmlich in den Bereichen Optik, Maschinen- und Anlagenbau, Antriebstechnik und Vorrichtungsbau anzutreffen.

Mit wertschätzender Behandlung unserer Kunden und Professionalität haben wir uns zu dem entwickelt, wofür wir stehen: Ein von Kundennähe, Flexibilität und schneller Umsetzung geprägter strategischer Partner, der seine Kunden bei der wettbewerbsfähigen Ausrichtung ihrer Produktions- und Wertschöpfungskette unterstützt.

Wir sind schnörkellos, direkt und verbindlich. Das schätzen unsere Kunden bis in die Spitze von konzernorientierten Unternehmen.

Derzeit planen wir die Expansion in die Frästechnologie und die Montage kundenspezifischer Baugruppen. Mit der Erweiterung unseres Angebotsportfolios verbinden wir auch ein Unternehmenswachstum.

Die Geschäftsführung

Die Unternehmensführung der Zerspanungstechnik Müller bündelt die Kompetenz zweier Experten auf ihren jeweiligen Fachgebieten: Wolfgang Müller ist zuständig für die Technik und Reiner Hartwich (rechts im Bild) verantwortet Strategie, Vermarktung, Finanzen/Controlling.